Ein Frühjahrsputz zahlt sich aus – gerade jetzt, nachdem vor allem die Technologieaktien ungewollt zu Schwergewichten im Portfolio geworden sind. Die Geldmeisterin hilft Dir dabei mit ihrem 5-Punkte-Plan:

1. Kassa-Sturz: Wie haben sich Deine Einnahmen und Ausgaben in der Pandemie entwickelt, brauchst Du mehr oder weniger Cash?

2. Analyse des Börsenumfelds: So schnell steigen die kurzfristigen Realzinsen nicht.

3. Gedankliche Teilung des persönlichen Portfolios in ein kurzfristiges Ertragsportfolio und ein langfristiges Vorsorgeportfolio, sowie in Ertrags- und Verlustbringer.

4. Ausmisten bzw. Rebalancing des Portfolios. Raus muss alles, was man sich heute nicht mehr kaufen würde, bzw. Momentum-Aktien, die übermäßig von einer Covid-Sonderkonjunktur profitiert haben und nicht zum Vorsorgeportfolio zählen.

5.  Kandidaten für Neuzugänge ausfindig machen. Je wahrscheinlicher eine Korrektur ist, desto risikoreicher ist es auf Einzeltitel zu setzen. 

Bei der Geldmeisterin und Julia Kistner zu Gast ist Tilman Galler, Kapitalstratege von JP Morgan Asset Management.